Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Kondition

Du wirst bald feststellen, dass du bei häufigem Üben und Spielen eine immer bessere Kondition bekommst. Deine Lippen und die Atemmuskulatur ermüden dann nicht mehr so schnell wie noch zu Beginn. Du kannst länger spielen und die Töne besser halten. Es ist ein gutes Zeichen, wenn du solche Fortschritte merkst. Du kannst aber noch mehr für die Stärkung deiner Lippenmuskulatur tun. Es gibt eine ganz einfache Übung für die Lippen, die wie ein „work-out“ funktioniert: Du formst die Lippen so, als möchtest du jemandem einen Kuss auf die Wange geben. Du öffnest die Lippen etwas, wie wenn du den Buchstaben „o“ sprechen willst. Das hältst du einige Sekunden angespannt. Dann entspannst du die Lippen völlig. Genieße die Entspannung. Dann spannst du die Lippen in gleicher Weise an und hältst die Spannung. Und wieder entspannen. Das kann so ein paar Minuten weiter gehen.

Schon nach wenigen Tagen wirst du feststellen, wie viel stärker deine Lippen geworden sind. Starke Lippen allein genügen aber nicht, um ein guter Jug-Spieler zu sein. Ebenso wichtig ist die Geschmeidigkeit der Lippen. Um ein hohes Maß an Geschmeidigkeit, Beweglichkeit und Flexibilität zu erreichen, ist es hilfreich, oft und viele Bindeübungen zu blasen. Diese Übungen helfen nicht nur bei der Ausbildung der Kondition, bei der Verbesserung der Geschmeidigkeit der Lippen, sondern sie schulen auch dein Gehör.